Heroe_s. Einladung

E I N L A D U N G 

 heroe_s.
                        Eine multimediale Raumexpedition.
 
We can be heroes just for one day. (David Bowie)
 
Wir haben eigentlich keine Helden mehr; das Wort ist verbrannt nach zu vielen militärischen Grausamkeiten. Aber die Sehnsucht nach dem Held, der Neues, Ungewohntes wagt, ist nicht verschwunden. Umberto Eco zog gar eine Parallele zwischen  Architekt und Hero Superman.
heroe_s. (das “s.” steht für die Ausnahmefigur Siegfried) ist, nach “rain_gold” (20010) und  “val_kyries” (2012) eine weitere assoziative Reflektion der  “Ring”-Trilogie von Richard Wagner und der Versuch einer Annäherung an das Heldische als das Andersartige, Riskante und vor allem eine vom herkömmlichen Theater völlig losgelöste Grenzüberschreitung im Zusammenspiel von Raum, Licht, Projektion, Klang und Bewegung:  Zeitgenössische Musik von Kompositionsstudierenden der HfMT und freien Musikern, performative Aktionen der Tänzer und Raum- und Lichtinstallationen der Architekturstudierenden werden sich mit- und ineinander in einem erlebnisintensiven “stream of consciousness” verschränken.  
 
Die Raum-Performance bildet  zugleich den Abschluß der Vortragsreihe “heroe_s. Der Held im postheroischen Zeitalter”  an der Hochschule für Musik und Theater (HfMT), die im Sommersemester  im Rahmen des  Netzwerks Studium generale Nord in Kooperation mit der Universität Hamburg von Prof. Frank Böhme und Miriam Wolf (HCU) konzipiert wurde.
 
Ein interdisziplinäres Projekt von Studierenden der Architektur der HCU|HafenCity Universität Hamburg  mit Studierenden der Musik der HfMT, freien Musikern und Tänzerinnen/Performerinnen der Erika Klütz Schule für Theatertanz und Tanzpädagogik
 
Musik: Eda And, Daniel Dominguez, Martin von Frantzius, Xiao Fu, Rolf Pifnitzka, Namoo Kim und weitere 
Choreographie: Suse Tietjen/Laura Wittneben
Organisation: Prof. Ingo Schneider/Tina Bremer
Gesamtleitung: Prof. L.E.O.Eckhardt

Sa., 13. Juli  2013_ 22:30 h, HCU, City Nord, Hebebrandstr.1
Einführung: 21:30 h  mit Prof. Frank Böhme
Anschließend Dancefloor mit Live-Musik von We don’t suck, we blow
heroe_s.flyer-front1-01heroe_s.flyer-back1-01

About Suse Tietjen

Dancer, Performer, Choreographer
This entry was posted in News. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s